Neues von Erbschafts- und Schenkungssteuer

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Noch vor nicht allzu langer Zeit musste eine Witwe in Brüssel nach dem Tod ihres Partners bisweilen zu all dem Leid auch noch den Familiensitz versilbern, um die Erbschaftssteuer zahlen zu können.

 

 

Weiterlesen: Neues von Erbschafts- und Schenkungssteuer

In Belgien mit deutscher Rente

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Die Zeiten, in der die gesetzliche Rente als Einkommensquelle für den Lebensabend langte, sind vorüber. Für viele gilt nur noch „mehr sparen und länger arbeiten“. Zwar werden im Juli die Renten in Deutschland um zwischen 4 und 5% erhöht. Belgien hat bereits 2% aufgestockt. Der Abstand zwischen Arbeitseinkommen und Renteneinkommen nimmt aber weiter zu.

Weiterlesen: In Belgien mit deutscher Rente

Ganz anders als in Deutschland: Erbrecht in Belgien

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Die hohen Steuersätze in Belgien können für Senioren mit fremder Staatsbürgerschaft zum Alptraum werden. Denn Freibeträge bei Erbschaften wie in Deutschland gibt es im Nachbarland kaum – und wenn, dann gewährt sie der Fiskus nur in homöopathischen Dosen. Vermögende Pensionäre mit ausländischer Staatsbürgerschaft sollten in Belgien also vorsorgen. Sonst kann es passieren, dass nicht die Angehörigen, sondern der Fiskus erbt.

 

Weiterlesen: Ganz anders als in Deutschland: Erbrecht in Belgien

Immobilienerwerb wird in Brüssel teurer

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Belgiens Steuersätze für Lohnempfänger zählen zu den höchsten weltweit. Dagegen wurde das Kapital, also Immobilienbesitz und daraus herrührende Mieteinnahmen, von übertriebenen Abgaben seit jeher verschont. Wenn es nach dem Willen der Gemeinden ginge, sollte sich das bald entschieden ändern. Anstatt auf der Ausgabenseite zu sparen, hat die klamme Brüsseler Region unlängst ihren Anteil an der Grundsteuer (précompte immobilier) erhöht. Auf die Hausbesitzer kommt eine Steigerung der Grundsteuer von rund 12% zu. Dabei soll es nicht bleiben.

 

Weiterlesen: Immobilienerwerb wird in Brüssel teurer

Für Steuerwettbewerb in Europa

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Alle Jahre wieder machen die EU-Institutionen einen Vorstoß, um sich eigene Steuereinnahmen zu verschaffen. Dazu kommt noch das notorische Bestreben, die unterschiedlichen Unternehmenssteuern in den Mitgliedsländern auf das gleiche Niveau zu bringen. Seit jeher setzt der Europäische Bund der Steuerzahler, kurz TAE (Taxpayer‘s Association of Europe) alles daran, damit es nicht so weit kommt. Denn sowohl eine EU-Steuer wie eine Harmonisierung von Unternehmenssteuern führen nur zu weiteren Belastungen der Steuerzahler.

 

Weiterlesen: Für Steuerwettbewerb in Europa